Die Gemeinwohl-Ökonomie – ein Wirtschaftsmodell der Zukunft?

by Arthur Brückmann

Dieser Workshop möchte der aktuellen und drohenden (Klima-, Hunger-, Wirtschafts- und Demokratie-)Krise die Idee der Gemeinwohlökonomie von Christian Felber entgegen halten.
Diese beruht auf denselben mehrheitsfähigen Werten, die unsere sozialen Beziehungen gelingen lassen: Vertrauensbildung, Kooperation, Wertschätzung, Demokratie, Solidarität.

Der rechtliche Anreizrahmen für die Wirtschaft wird von Gewinnstreben und Konkurrenz umgepolt auf Gemeinwohlstreben und Kooperation. Heute gilt Finanzgewinn als allentscheidendes Kriterium für unternehmerischen Erfolg. In der Gemeinwohl-Ökonomie muss nicht „letztendlich das Geld“ stimmen, sondern die Gemeinwohl-Bilanz. Kriterien sind z.B. Gerechte Verteilung des Arbeitsvolumens und Einkommens, Ökologische Gestaltung der Produkte und Dienstleistungen sowie demokratische Entscheidungsfindung.

Wir werden untersuchen, ob diese Vision geeignet ist, eine konkrete Systemalternative darzustellen.
www.gemeinwohl-oekonomie.org