„Über den Wolken muß die Freiheit wohl grenzenlos sein…“

Jede Generation hat ihre eigenen Begriffe von Freiheit und Grenzen. Sie sind abhängig von der jeweiligen Kultur, dem sozialen Umfeld und den politischen Rahmenbedingungen, in denen diese Generationen leben. Die individuelle Freiheit bedeutet aber immer auch, Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen, Beziehungen einzugehen oder sie zu beenden, den eigenen Freiheitsbegriffe zu definieren und zu formulieren.

Wann erlebe ich mich als frei oder als unfrei? Wann als eingebettet oder ausgegrenzt? Was, wenn die Freiheit in den verschiedenen Lebensaltern sich verändert? Was, wenn wir anderen die Freiheit rauben oder von ihnen der Freiheit beraubt werden?

Die Diskussion über Freiheit gehört zu den Standardthemen der Linken seit jeher. Die persönliche Erfahrung dazu ist eine wichtige Grundlage, um „erlebbar zu machen, was uns prägt, beeinflusst, bereichert, verstört, ausmacht“.

In einem Workshop-Experiment die Freiheit und die Grenzen selbst und hautnah zu erleben ist das Thema.

by Birgit Meinhard-Schiebel

Birgit Meinhard-Schiebel,geboren 1946, ist eine Schauspielerin, Erwachsenenbildnerin und Sozialmanagerin. Sie ist seit 2005 ehrenamtlich in der Wiener Grünen Landespartei tätig. Sie war 2007-2008 Landessprecherin der Wiener Grünen.