Grillen & Jazz

Philipp Nykrin (keys) und Herbert Pirker (drums) gehören trotz ihres jungen Alters bereits zu den fixen Größen der österreichischen Jazzszene.

Seit der ersten gemeinsamen Aufnahme 2009 (Philipp Nykrin’s Common Sense) haben die beiden in unterschiedlichsten Kombinationen zusammen gearbeitet:  So eröffneten sie im beatlastigen comprovisation Trio Crème Proleau mit Trompeter Lorenz Raab 2013 die Short Cuts des Jazzfestival Saalfelden, oder bewiesen 2015 mit den Roasted Roosters (partners in crime sind hier Bassist Lukas Kranzelbinder und Trompeter Mario Rom) in der ehrwürdigen Eden Bar, dass sie sich auch während einer Burlesque Show auf ihre Musik konzentrieren können. Die publikumswirksamste Kollaboration war wahrscheinlich trotzdem die Produktion des letzten Albums von Nina Fiva Sonnenberg „Alles leuchtet“ gemeinsam mit Bassist Stephan Kondert und die anschließende Tourtätigkeit auf diversen Festivals im deutschsprachigen Raum.

Für das Sommercamp der Jungen Grünen besinnen sie sich ihrer Jazz-Wurzeln und treten in diesem Rahmen im besonders intimen Duo auf.